ACkerbau

Seit 2016 bewirtschaften wir unseren Hof unter dem Bioland Siegel, nach den Regeln des ökologischen Landbaus und den "Sieben Prinzipien" des Bioland Verbandes. Neben Kartoffeln und Gemüse bauen wir noch verschiedene Getreidearten, Zuckerrüben, Kleegras und Zwischenfrüchte an. Und das alles in höchster Bio-Qualität.

 

Der Erhalt der Artenvielfalt, die Förderung des Bodenlebens und der Humusaufbau haben oberste Priorität bei allen Maßnahmen auf unseren Äckern. Neben den Hauptfrüchten werden auch noch Zwischenfrüchte angebaut, die genau diese Ziele unterstützen und gleichzeitig als Dünger dienen.

Kleegras

Kleegras ist eine der wichtigsten Früchte im biologischen Ackerbau. Es lockert den Boden und fördert das Bodenleben. Zudem bindet und speichert es Stickstoff, dieser dient den Folgefrüchten als natürlicher Dünger. Die Pflanze ist sehr klimafreundlich, da sie das Treibhausgas CO2 bindet und gleichzeitig Humus anreichert. 
Das Kleegras wird abgetragen und in einer Öko-Gasanlage zu Öko-Strom umgewandelt. Übrig bleibt Gülle, die wir wiederum als Dünger auf unser Felder austragen können.


Bio-Zuckerrüben

In vielen Bio Produkten wie Bio-Backwaren, Süßwaren und Getränken ist biologischer Rohrzucker aus Südamerika enthalten. Damit der Zucker zu uns nicht um den halben Globus reisen muss, bauen wir auf einem Teil unserer Flächen Bio- Zuckerrüben an. Der biologische Anbau ist mit viel Handarbeit verbunden, da die gesamte Fläche mehrmals von Hand gehackt werden muss.


Bio-Getreide

Unser Weizen und Dinkel bilden die Grundlage für Bio-Backwaren. 
Unsere Futtergetreide (Gerste, Erbsen,  Soja, Ackerbohnen, Körnermais,) werden zum Füttern von Hühnern, Kühen und Schweinen in der biologischen Tierhaltung verwendet.


Wir durften Teil einer BR-Dokumentation sein. Hier könnt ihr euch den Film anschauen:

Kontakt

Biohof Reiner
Hartfeldstr. 11
86574 Petersdorf

Tel: 08237-959492
Fax: 08237-959703
Mail: christophreiner@web.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.